Auswärtsderby zum Zwetschgenfest

Da sich am Zwetschgenfest-Samstag niemand die Feierlaune nehmen lassen will, wird es im Forlengrund zu einem interessanten Stadtteilderby kommen.



Während die Gäste trotz eines schwereren Auftaktprogramms noch Kontakt zur Tabellenspitze halten, liegen die Ernst-Schützlinge bereits hinter ihren Erwartungen zurück. Im Umfeld hat man sich sicher mehr als die bisherigen vier Punkte auf der Habenseite erwartet. Jetzt gilt es, auch angesichts der kommenden schweren Auswärtspaarungen, Farbe zu bekennen; Verlieren verboten heißt die Devise. Hoffnung macht dabei, dass bei den Gastgebern vergangenen Sonntag erstmals die Null in der Defensive stand. Eine ordentliche Defensivleistung wird besonders gegen Weitenung auch nötig sein, um gegen die treffsicherste Offensivabteilung der Liga bestehen zu können. Dass man mit Weitenung mithalten kann, hat das Pokalspiel gezeigt, es wurde etwas unglücklich verloren. Auch die Elf des Trainergespanns Grajewski/Reck und Wunsch wird bemüht sein, sich für das ein wenig enttäuschende Heimremis gegen Sasbach II zu rehabilitieren. Viel wird von der Einstellung und der Tagesform abhängen, da sich beide Mannschaften in- und auswendig kennen. Auf Seiten des SVV wünscht man sich sehnlichst, dass die vorhandenen Fähigkeiten endlich einmal auf dem Platz umgesetzt werden. pit